Im Geden­ken an Feu­er­wehr­bei­rat,
Vzbgm. Franz Zakall

Wäh­rend der Groß­teil von uns in den Weih­nachts­vor­be­rei­tun­gen steckte und die letz­ten Ein­käufe für den Hei­li­gen Abend tätigte, traf uns die Nach­richt vom plötz­li­chen Tod unse­res lang­jäh­ri­gen Feu­er­wehr­bei­ra­tes, Franz Zakall, am 20.12.2013 wie ein Blitz aus hei­te­rem Him­mel.
Franz Zakall war immer für die ande­ren da, hat uns, die Kame­ra­den der Feu­er­wehr Traus­dorf, als lang­jäh­ri­ger Feu­er­wehr­bei­rat stets unter­stützt und bera­ten. Er hat diese Funk­tion nicht nur erfüllt, son­dern er hat sie auch gelebt und zahl­rei­che unent­gelt­li­che Stun­den im Feu­er­wehr­haus ver­bracht und uns immer wie­der beim Zu- bzw. Umbau gehol­fen. Sein fach­li­ches Wis­sen, seine Kom­pe­ten­zen in den ver­schie­de­nen Berei­chen, sein Fleiß und seine Bereit­schaft, sich für die Gemein­schaft ein­zu­set­zen – das alles wer­den wir ver­mis­sen.
Lie­ber Franz, wir möch­ten uns namens der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Traus­dorf für die vie­len Jahre, Tage und Stun­den, die wir gemein­sa­men erle­ben durf­ten, bei dir bedan­ken. Mögest du nun, viel­leicht in einer bes­se­ren Welt, deine Ruhe und dei­nen Frie­den finden!

Die Feu­er­wehr Traus­dorf wird dich stets in guter Erin­ne­rung behalten!

Dragi Franz, neka ti Bog nadari sve tvoje dobre čine i misli, skimi si nas razveselio.